Die Sozialstation  

 

 

Die Kirchliche Sozialstation Rottweil bietet Leistungen in den Bereichen:

 

  • Ambulante Pflege - damit Sie zu Hause bleiben können
  • Hauswirtschaftliche Versorgung - Unterstützung bei der Führung des eigenen Haushalts
  • Nachbarschaftshilfe - Unterstützung im Alltag
  • Familienpflege - hilft Familien in Not
  • Betreuungsgruppen - für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz

 

 

Unser Auftrag und Bild vom Menschen

 

Wir stehen als Kirchliche Sozialstation in einer langen Tradition kirchlicher Sorge um Menschen in geistlicher, seelischer und körperlicher Not. Christliche Gemeinden sehen dabei bis heute ihre Aufgabe in der Arbeit mit kranken, alten, behinderten und alleingelassenen Menschen. Dieser Dienst geschieht in Verantwortung und Trägerschaft der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Rottweil.
Wir sehen jeden Menschen als einmaliges Geschöpf Gottes. Deshalb bieten wir allen unsere Dienste an, unabhängig von Herkunft, Volkszugehörigkeit, Glaube oder gesellschaftlichem Ansehen. Wir sehen jeden Menschen als Einzelnen ebenso wie als Teil einer Gemeinschaft, wie z. B. Familie, Freundeskreis, Gemeinde. Unser diakonisches Handeln setzt sich zum Ziel die Kluft zwischen Macht und Abhängigkeit zu überwinden durch: Hilfe zur Selbsthilfe, Wertschätzung, Aufmerksamkeit, Achtung, Mitgefühl, Solidarität, Ermutigung, Verantwortung und Verlässlichkeit.

 

 

Unsere Grundhaltung

 

  • Wir betrachten den Menschen als individuelle, eigenständige und soweit möglich für sich selbst verantwortliche Persönlichkeit.
  • Wir achten den Menschen mit seiner Lebensgeschichte, respektieren seine Freiheit und fördern seine Eigenständigkeit.
  • Wir respektieren sein Recht auf Gewissens- und Religionsfreiheit und sind offen für seine physischen, psychosozialen und religiösen Bedürfnisse.
  • Wir achten den Wert und die Würde des menschlichen Lebens und setzen uns dafür ein.
  • In Menschen an Grenzen und in Grenzsituationen begegnen wir unseren eigenen Grenzen. Wir wollen sie auf dem Weg des Gesundwerdens, in der Suche nach neuen Wegen mit der Krankheit zu leben, bis hin zu einem würdigen Sterben, unterstützend begleiten.

 

 

Unser Auftrag

 

  • Wir arbeiten unter den gegebenen Rahmenbedingungen fachlich qualifiziert und orientieren uns dabei an den vorgegebenen Standards.
  • Wir beziehen den /die Betreute/n und sein Umfeld in die Pflege und Betreuung mit ein. Wir berücksichtigen die dort vorhandenen Ressourcen und erarbeiten zusammen mit allen Beteiligten Ziele und Maßnahmen und dokumentieren die erbrachten Leistungen.
  • Wir unterstützen Familienangehörige und andere Bezugspersonen und geben Hilfestellung im Umgang und in der Sorge um den Hilfsbedürftigen zu seinem Wohl.
  • Wir bieten unsere Hilfe in sinnvollem, erfüllbarem und zeitlich möglichen Rahmen an. Wenn Situationen unsere Möglichkeiten überschreiten, helfen wir geeignete Lösungen zu finden.
  • Als wichtiger pastoraler Dienst sind wir Teile des diakonischen Handelns der Kirchengemeinde. Auf Wunsch vermitteln wir zu anderen pastoralen Diensten.

 

 

Unser Logo

 

Unser Zeichen stellt eine menschliche Figur dar, denn der Mensch soll im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen. Die Figur drückt eine Gebärde aus, ihre Arme sind offen zum Geben und Empfangen. Die Zuwendung zum Menschen ist immer beides. Auf den ersten Blick ist in der Figur die Kreuzform zu erkennen. Das Kreuz ist für uns Zeichen der Verwandlung. Gott wird die Krankheiten der Menschen, ihre Lasten und Schmerzen, sogar ihren Tod zum Leben verwandeln.


Info - Block

 

Geschäftsführung:

Klaus Stuhlmüller

 

Bereichsleitung Pflegebereich Rottweil Süd:

Jutta Seidenberg

 

 

Bereichsleitung Pflegebereich Rottweil Nord, Dietingen-Irslingen:

Sylvia Walter

 

 

Einsatzleitung Familienpflege, Nachbarschaftshilfe, Betreuung:

Sigrid Roming

 

 

Verwaltung:

Nicole Moosmann

 

Träger:

Katholische Gesamt-
kirchengemeinde Rottweil
Königstr. 47
78628 Rottweil

 

Telefon:

0741/5354-55

 

Fax:

0741/5354-53

 

Oder schicken Sie uns eine
E-Mail.