Die Sozialstation  

 

 

Die Kirchliche Sozialstation Rottweil bietet Leistungen in den Bereichen:

 

 

 

Unser Auftrag und Bild vom Menschen

 

Wir stehen als Kirchliche Sozialstation in einer langen Tradition kirchlicher Sorge um Menschen in geistlicher, seelischer und körperlicher Not. Christliche Gemeinden sehen dabei bis heute ihre Aufgabe in der Arbeit mit kranken, alten, behinderten und alleingelassenen Menschen. Dieser Dienst geschieht in Verantwortung und Trägerschaft der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Rottweil.
Wir sehen jeden Menschen als einmaliges Geschöpf Gottes. Deshalb bieten wir allen unsere Dienste an, unabhängig von Herkunft, Volkszugehörigkeit, Glaube oder gesellschaftlichem Ansehen. Wir sehen jeden Menschen als Einzelnen ebenso wie als Teil einer Gemeinschaft, wie z. B. Familie, Freundeskreis, Gemeinde. Unser diakonisches Handeln setzt sich zum Ziel die Kluft zwischen Macht und Abhängigkeit zu überwinden durch: Hilfe zur Selbsthilfe, Wertschätzung, Aufmerksamkeit, Achtung, Mitgefühl, Solidarität, Ermutigung, Verantwortung und Verlässlichkeit.

 

 

Unsere Grundhaltung

 

 

 

Unser Auftrag

 

 

 

Unser Logo

 

Unser Zeichen stellt eine menschliche Figur dar, denn der Mensch soll im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen. Die Figur drückt eine Gebärde aus, ihre Arme sind offen zum Geben und Empfangen. Die Zuwendung zum Menschen ist immer beides. Auf den ersten Blick ist in der Figur die Kreuzform zu erkennen. Das Kreuz ist für uns Zeichen der Verwandlung. Gott wird die Krankheiten der Menschen, ihre Lasten und Schmerzen, sogar ihren Tod zum Leben verwandeln.